Zitronen-Kokos Cakepops. Zuckerfrei, glutenfrei.

Zutaten Teig

  • 2 Eier
  • Ca. 100 Gramm Erythrit (normal oder Puder)
  • 50 Gramm Kokosöl
  • 100 Gramm Naturjoghurt
  • 10 Tropfen Vanille Drops
  • 40 Milliliter Zitronensaft oder 2 TL Zitronenpaste / Zitronenaroma ungesüsst
  • 120 Gramm Schär glutenfreies Mehl Kuchen und Kekse oder anderes
  • 30 Gramm Kokosflocken (ich habe zuckerreduzierte, teilentölte genommen)
  • 2 TL Backpulver

__________________________________________________________________________

  • 30 g Butter weich
  • 75g Frischkäse
  • 75g Pudererythrit
  • 3 EL kokosmilch (optional)
  • 80g Kokosraspel

Zubereitung

  • Eier mit Zucker schaumig schlagen. Öl und Joghurt unterrühren. Dann Zitronensaft und Zitronenschale dazugeben. Mehl mit Backpulver und Kokosflocken mischen und ebenfalls kurz mit unterrühren.
  • Teig in die vorbereitete kleine Backform füllen, glattstreichen und ca. 35-40 Minuten bei 175 ° Umluft backen.

Danach

  • Butter, Frischkäse und Pudererythrit und Kokosmilch (oder andere) vermengen. Kokosrapsel hinzufügen. Den abgekühlten Kuchen zerbröseln und aus der Masse und den Kuchenkrümeln Teigkugeln formen. Diese aufspiessen und mit einem Joghurtguss (ich nahm Dr. Oetker) oder Vanillekuvertüre und Deko nach Wahl überziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: